Ausbildung

Ausbildung zum BodyMind Coach®

Die BodyMind Coach® Ausbildung ist eine fundierte und qualifizierte Grundlage um die Nachfragen in Unternehmen, im Gesundheitswesen sowie in der Erziehungsberatung abzudecken.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und umfasst 336 Stunden an 48 Ausbildungstagen.

Lu JongLu Jong

Lu Jong ist eine wertvolle Praxis des tibetischen Buddhismus zur Verbesserung der Gesundheit von Körper, Geist und Seele, welche ihren Ursprung in der Tantrayana- und Bön- Tradition hat. Diese Bewegungsabfolgen pflegen durch Lösen körperlicher und geistiger Blockaden unsere Selbstheilungskräfte und harmonisieren den Fluss der Energien.
Durch die Wurzeln in der Tibetischen Medizin stellen die Lu Jong Übungen ein Gleichgewicht her zwischen den Elementen, Säften und Vitalstoffen des Körpers und erhöhen so die Flexibilität der Wirbelsäule. Dank der Kombination von Position, Bewegung und Atem, unterstützt diese Praxis das Beruhigen und Konzentrieren des Geistes.

Tog ChödTog Chöd

Tog Chöd die Praxis des Weisheits-Schwerts basiert auf geheime Belehrungen des Buddhismus und kommt direkt aus der Übertragungsline von Tulku Lobsang Rinpoche. Tog Chöd ist eine Praxis zur Reinigung von Körper und Geist.

Das Ziel ist es unseren Gedanken und Emotionen zu „zerschneiden“. Mit der Praxis schneiden wir bildlich gesehen unsere Angst und Erwartungen ab, dadurch können wir unsere negativen Emotionen sowohl auf körperlicher wie auch auf geistiger Ebene verändern. Negative Emotionen, Mangel an Klarheit und Frustration können in Selbstachtung, Selbstvertrauen und Mut umgewandelt werden.

Beim Tog Chöd ist unser Schwert das Symbol der Weisheit. Durch den Rhythmus der Übungsabfolge erzeugen wir Energie und Kraft für die Wandlung und Transformation unserer Hindernisse.

MindfulnessMindfulness

Mindfulness ist die Achtsamkeit des Geistes und damit im jeden Augenblick des Lebens. Eine Möglichkeit Achtsamkeit zu kultivieren ist die Meditation. Das grobe Ziel jeder Mediation ist es, den Geisteszustand der Meditation in das tägliche Leben zu integrieren. Jeder Augenblick kann Meditation sein und jede Handlung sollte achtsam ausgeführt werden. Für die Ausführung einer Meditation brauchen wir eine klare Motivation. Die Motivation ist glücklich sein! Ein glückliches Leben führen zu möchten.

Tsa LungTsa Lung

Die Körperübungen des Tsa Lung ist eine kostbare Technick des tibetischen Buddhismus, um mit unserem subtilen Körperkanälen (Tsa) und den subtilen Wind (Lung) zu arbeiten.  Die Kombination von Bewegungen, Atemübungen und Visualisierungen, löst in den Kanälen Blockaden auf, so dass der innere Wind ungehindert fliessen kann. Diese Praxis ist sehr dynamisch und regt die Selbstheilungskräfte an und  trainiert die subtilen Körperkanäle, um diese zu stärken und flexibel zu machen, sowie um tiefe Ruhe und die Konzentration des Geistes zu entwickeln.

Buddhistische PhilosophieBuddhistische Philosophie

Die buddhistische Psychologie offenbart und lehrt die Reinigung die tiefe verankerten geistigen Spuren und störenden Emotionen. Das Studium des Geistes, seine Funktion und die Schulung sind Mittelpunkt der BodyMind Philosophie und somit Hauptbestandteil der Seminar- und Ausbildungsmodule.

Humanistische und buddhistische PsychologieHumanistische und buddhistische Psychologie

Die humanistische und buddhistische Psychologie ist eine wertvolle Kombination um das Verständnis der Enstehung von Problemen und Krankheiten. Die humanistische Lehre mit seinen Bestandteilen aus der Systemischen und Carl Rogers unterstützt die intensive Verknüpfung der buddhistischen Lehre und seiner Praxis. Denn der Schlüssel zum Glück und die Freiheit vom Leiden liegt in unserem Geist. Mit den Techniken und das Wissen der westlichen und buddhisischen Welt erlangen wir mehr Verständnis unseres Geistes und erkennen, wie wir mit der Praxis unsere Probleme lösen und das dauerhafte Glück finden können.

ErnährungErnährung

Die Grundlegenden Bedingungen, die zu Veränderungen unseres Wohlbefinden und damit zu Krankheiten führen können sind das Klima, unser Verhalten, Mikroorganismen und die Ernährung.  Unsere Ernährungsgewohnheiten haben einen großen Einfluss auf auf das Gleichgewicht unseres Körper. Wenn wir zu viel oder zu wenig essen. Die falschen Nahrungsmittel und Kombinationen von Nahrungsmitteln zu uns nehmen, wird das das Gleichgewicht des Körpers stören und unser Gesundheit erheblich beeinträchtigen. Durch diese Beeinträchtigung verändert sich der pysischen und psychischen Zustand des Körpers und hat damit Einfluss auf unsere Lebens- und Arbeitswelt.